Diclofenac ratiopharm Tabletten 25 Nebenwirkungen

Diclofenac ratiopharm 25 Magensaftresistente Tabletten Nebenwirkungen auf med-nebenwirkungen.de

Wirkstoff: Diclofenac
Dosierung von Diclofenac ratiopharm: 25 mg (ohne Gewähr)
Präparat: Monopräparat
Verabreichung: Magensaftresistente Tabletten

 

Medikament Tabeletten Bild


Das Medikament Diclofenac ratiopharm 25 mg in Form magensaftresistenter Tabletten des Pharma-Herstellers ratiopharm GmbH wird hauptsächlich bei leichten bis mittelschweren Schmerzen verordnet, die im Zusammenhang stehen mit Arthrose, Gelenkbeschwerden und rheumatoider Arthritis. Aufgrund der niedrigen Dosierung wird Diclofenac ratiopharm 25 mg auch häufig bei chronischen Schmerzen verordnet. Es ist eines der am häufigsten verschriebenen Medikamente in Deutschland. Diclofenac ratiopharm 25 ist rezepftfrei in der Apotheke erhältlich. Wegen der möglichen Nebenwirkungen sollte Diclofenac ratiopharm 25 jedoch in jedem Fall von einem Arzt verordnet werden.

Diclofenac ratiopharm 25 mg wird in Form von magensaftresistenten Tabletten zu je 25 mg Wirkstoff Diclofenac verabreicht. Das Medikament enthält den Wirkstoff Diclofenac als Natrium-Salz und ist ein Monopräparat mit Diclofenac als einzigem Wirkstoff.

Die genauen Anwendungsbereiche von Diclofenac ratiopharm 25 sind wie folgt:

  • Schmerzen (leicht bis mäßig stark)
  • Entzündungen
  • Gicht
  • Arthrose
  • entzündlich-rheumatische Erkrankungen

Hier findet Ihr alle Informationen aus dem Beipackzettel von Diclac retard-Tabletten verständlich aufbereitet auf Apothekenschau.

Definition und Wirkungsmechanismus

In der Regel handelt es sich bei körperlichen Reaktionen wie Schmerzen, einer Entzündung oder Fieber um lebenswichtige Schutzfunktionen des Körpers. In einigen Fällen ist es sinnvoll oder sogar notwendig, diese Reaktionen temporär „auszuschalten“. Dies kann z.B. auch für chronische Schmerzen und Entzündungen zutreffen, die in Zusammenhang mit Gelenkverschleiß (Arthrose) oder anderen rheumatischen Erkrankungen auftreten.

Diclofenac ratiopharm 25 Magensaftresistente Tabletten enthalten 25 mg des pharmazeutischen Wirkstoffes Diclofenac. Der hoch wirksame Arznei-Stoff wirkt schmerzstillend (analgetisch), entzündungshemmend (antiphlogistisch), antirheumatisch und fiebersenkend.

Die Besonderheit von magensaftresistenten Tabletten liegt in der zeitversetzten Wirkung. Da der Wirkstoff erst im Darm aktiv wird, tritt die Wirkung später ein, hält aber länger an. Diclac Retard eignet sich daher z.B. zur Schmerzbehandlung von chronischen Schmerzen besonders gut. Außerdem sind magensaftresistente Tabletten in der Regel magenfreundlicher. Nicht geeignet sind Diclofenac ratiopharm 25 -Tabletten, wenn Schmerzen schnell gelindert werden sollen.

Mehr über den Wirkstoff Diclofenac und Nebenwirkungen von Diclofenac 

Nebenwirkungen

Medikament Bild

Jeder Mensch spricht unterschiedlich auf Medikamente an. Die hier genannten Nebenwirkungen können, müssen jedoch nicht auftreten.

Bei Anzeichen einer allergischen Reaktion auf Diclac-Retard sollten Sie sofort einen Arzt oder Apotheker informieren.

Häufige Nebenwirkungen von Diclofenac ratiopharm 25

  • Erregung
  • Müdigkeit
  • Schwindel
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Durchfall
  • Verdauungsstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Bauschmerz
  • Blähungen
  • Appetitlosigkeit
  • Transaminasen-Erhöhung
  • Hautausschlag

Seltene Nebenwirkungen von Diclofenac ratiopharm 25

  • Überempfindlichkeiten
    allergische Reaktion (einschließlich Blutdruckabfall und Schock)
  • Benommenheit
  • Asthma (einschließlich Atemnot)
  • Magenschleimhautentzündung
  • Magen-Darm-Blutung
  • Bluterbrechen
  • Blutiger Durchfall
  • Teerstuhl
  • Magen-Darm-Geschwüre (mit oder ohne Blutung, ohne Durchbrüche)
  • Leberentzündung
  • Gelbsucht
  • Leberfunktionsstörung
  • Nesselfieber
  • Wasserienlagerungen im Gewebe 

Die vollständigen Vorsichtsmaßnahmen findet Ihr in der Packungsbeilage von Diclofenac ratiopharm 25

Dosierung und Anwendung

Je nach Schwere der Erkrankung wird Diclofenac ratiopharm vom Arzt unterschiedlich hoch dosiert. Diclofenac Ratiopharm 25 Tabletten sind mit 25 mg und damit rezeptfrei erhältlich. Aufgrund der möglichen Nebenwirkungen sollte jedoch unbedingt ein Arzt die Dosis fest legen. Die maximale Tagesdosis für Jugendliche ab 15 Jahren liegt zwischen 50 und 150 mg Diclofenac-Natrium pro Tag.

Diclofenac ratiopharm 25 Tabletten werden unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit eingenommen. Eine Einnahme während der Mahlzeiten empfiehlt sich für Patienten mit empfindlichem Magen.

Im Falle rheumatischer Erkrankungen kann es erforderlich sein, Diclofenac ratiopharm 25 über einen längeren Zeitraum einzunehmen. Die Dauer der Behandlung legt jeweils der Arzt fest.

Nicht geeignet ist das Medikament für Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren.

Zur Dosierung bitte natürlich auch die Hinweise auf dem Beipackzettel beachten!

Fazit

Diclofenac ratiopharm 25 der Firma ratiopharm GmbH ist ein bewährtes Medikament zur Schmerzlinderung leichter bis mittelstarker, insbesondere chronischer Schmerzen bei entzündlich-rheumatischen Beschwerden oder Gicht. Die magenresistenten Tabletten mit dem Wirkstoff Diclofenac bewirken eine zeitverzögerte, lange anhaltende Wirkung und sind daher insbesondere für den schmerzlindernden Einsatz bei chronischen Schmerzen geeignet.

Beipackzettel von Diclofenac

Beipackzettel bei Medikamente Nebenwirkungen  - weiter unten auch mit Diclofenac Erfahrungen

Beipackzettel bei der Apotheken Umschau

Diclofenac ratiopharm 25 bewerten

Ihr könnt auch das Medikament Diclofenac ratiopharm 25 bewerten, falls ihr diese Tabletten nehmt

http://community.med-nebenwirkungen.de/erfahrungsberichte/24-diclofenac-tabletten