Prospan Nebenwirkungen

Prospan Nebenwirkungen auf med-nebenwirkungen.de

Wirkstoff: Efeublätter-Trockenextrakt
Präparat: Monopräparat
Verabreichung: Saft, Liquid,Tropfen, Lutschpastillen

Medikament Tabeletten Bild

 

Definition und Wirkungsmechanismus von Prospan

Prospan ist ein rein pflanzliches Arzneimittel und gehört zu den am häufigsten eingenommenen Medikamenten in Deutschland. Dieses Medikament des Pharmaherstellers "Engelhard Arzneimittel" ist gut verträglich und wird bei akuten Erkältungskrankheiten mit Husten, Erkrankungen der Bronchien oder auch bei Lungenentzündungen verschrieben. Der Extrakt aus getrockneten Efeu-Blättern hat die Eigenschaft, Schleim zu lösen und die oberen Atemwege zu entspannen. So wird einmal das Abhusten von fest sitzendem Schleim erleichtert und die Bronchialmuskulatur erweitert sich und lindert krampfartigen Husten.
Die typischen Beschwerden einer akuten Erkältung und Beschwerden bei chronischen Bronchialerkrankungen können gelindert werden. Nebenwirkungen sind eher selten. Das Monopräparat Prospan ist nicht rezeptpflichtig und eignet sich daher auch zur Selbstmedikation. Es ist in der Apotheke in Form Saft, Liquid, Tropfen oder Lutschpastillen erhältlich. 
Dauert ein Husten länger als 14 Tage an oder treten Begleiterscheinungen wie z.B. blutigem Auswurf begleitet, sollte sofort ein Arzt zur Rate gezogen werden. 

Die genauen Anwendungsbereich von Prospan sind wie folgt

  • Erkältungskrankheiten
  • Husten bei Erkältungskrankheiten
  • Akute Bronchitis
  • Chronische Bronchitis
  • Reizhusten
  • Atemwegserkrankungen mit Verschleimung

 

Dosierung und Einnahmedauer von Prospan 

In der Regel nimmt man 3 Mal täglich unverdünnt 5 ml Prospan ein. Das entpricht z.B. einem Beutel Prospan Hustenliquid. Die Behandlungsdauer richtet sich nach der Art und der Schwere der jeweiligen Erkrankung, sollte aber mindestens über eine Woche erfolgen. Auch nach Abklingen der Beschwerden nimmt man Prospan noch zwei bis drei Tage lang ein.

Nebenwirkungen 

Medikament Bild

Jeder Mensch spricht unterschiedlich auf Medikamente an. Während der Einnahme von Medikamenten auf der Basis von Efeublätter-Trockenextrakt können, müssen aber keine Nebenwirkungen auftreten.


Bei Prospan handelt es sich um ein rein pflanzliches Präparat. Zwar können auch pflanzliche Medikamente Nebenwirkungen haben, oft  fallen diese jedoch geringer aus als bei Medikamenten mit chemischen Wirkstoffen.

Bei der Einnahme von Prospan sind selten  (bei empfindlichen Personen auch  gelegentlich) folgende Nebenwirkungen beobachtet worden:

  • Allergische Reaktionen
  • Hautrötungen
  • Schwellungen
  • Nesselsucht
  • Juckreiz
  • Atemnot
  • Magen-Darm-Beschwerden (Übelkeit, Durchfall oder Erbrechen)

Zu weiteren Nebenwirkungen bitte den Beipackzettel beachten!

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen von Prospan sind bisher nicht bekannt.

Mehr Informationen zu möglichen Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten bitte dem Beipackzettel entnehmen.

Kontraindikationen

In bestimmten Fällen hat ein Husten andere Ursachen, als eine Erkältung.
Dann muss in jedem Fall zunächst durch einen Arzt abgeklärt werden, ob es sinnvoll ist, Prospan einzunehmen.
Dies ist dann Fall wenn ein Husten von folgenden Symptomen begleitet ist:

  • Husten dauert länger als 14 Tage an
  • blutigem Auswurf
  • hohem Fieber
  • Atemnot
  • grünem oder gelblichen Auswurf

Nicht eingenommen werden sollte Prospan bei

  • Magengeschwüren
  • Magenschleimhautentzündungen und
  • bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegen Efeublätter-Trockenextrakt

Schwangere und Kinder sollten Prospan nur nach Rücksprache mit einem Arzt einnehmen.
Mehr Informationen zu möglichen Kontraindikationen bitte dem Beipackzettel entnehmen.

Fazit zu Prospan

Prospan ist ein sehr wirkungsvolles und gleichzeitig gut verträgliches Medikament bei Erkältungskrankheiten, Husten und chronischen Bronchialkrankheiten. Es lindert krampfartigen Husten, löst Schleim und lindert so die typischen Beschwerden einer akuten Erkältungskrankheit. Prospan ist ein rein pflanzliches Medikament auf der Basis von Efeu-Blättern. Da Prospan rezeptfrei in der Apotheke erhältlich ist, kann es auch zur Selbstbehandlung bei Erkältungen verwendet werden. Bei schwererem Verlauf einer Erkältung dennoch einen Arzt aufsuchen!

Beipackzettel von Prospan

Beipackzettel bei Medikamente Nebenwirkungen  - weiter unten auch mit Prospan Erfahrungen

Beipackzettel bei der Apotheken Umschau

Prospan bewerten

Ihr könnt auch Prospan bewerten, falls ihr dieses Medikament nehmt.

http://community.med-nebenwirkungen.de/erfahrungsberichte/57-prospan